Heimspiel-Auftakt für die Erste



Für die erste Mannschaft des 1. BC Beuel steht am kommenden Wochenende der Heimspiel-Auftakt in der Badminton-Bundesliga an – und das gleich mit zwei Partien. Am Samstag, den 07. Oktober, empfängt der BC den TSV Freystadt um 18 Uhr. Einen Tag später, am 08. Oktober, ist der TSV Neuhausen-Nymphenburg um 14 Uhr in der Erwin-Kranz-Halle zu Gast.

 

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit einem 5:2-Erfolg beim BC Wipperfeld, blickt Beuels Teammanager Maximilian Schneider zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben: „Am kommenden Wochenende sind wir komplett und alle sind fit. Nach dem erfolgreichen Start wollen wir nachlegen und beide Spiele gewinnen.“

 

Dass dies kein Selbstläufer wird, weiß nicht nur Schneider. Denn der TSV Freystadt hat sich unter anderem auf der Herrenseite mit dem japanischen Spitzenspieler Kenichi Tago verstärkt und darf keinesfalls unterschätzt werden.

 

Auch vor dem TSV Neuhausen hat Schneider der Teammanager der Gelb-Schwarzen den nötigen Respekt. „Die Heimniederlage am Ende der letzten Saison gegen Neuhausen habe ich noch gut in Erinnerung. Es war gewissermaßen ein Spiegelbild der letzten Saison. Wir konnten wie so oft nicht in Bestbesetzung antreten. Dazu haben nicht alle ihre beste Leistung auf den Court gebracht.“

 

Besonders freuen dürfen sich die Zuschauer auf zwei Rückkehrer und einen Neuzugang. Marc Zwiebler und Lauren Smith werden ihre Heim-Comeback im gelb-schwarzen Trikot feiern. Zudem wird Peter Briggs erstmalig in der Erwin-Kranz-Halle debütieren.

 

„Wir hoffen auf viele Zuschauer, die unsere Mannschaft bei den kommenden Aufgaben unterstützen“, so Schneider. Badminton auf hohem Niveau sei garantiert.

 

(Andreas Kruse 02.10.2017)